Navigation

Sonntag, 15. Januar 2017

Blogtour: Kriegssinfonie


Heute macht die Blogtour zu "Kriegssinfonie" auf Bücherfunke Halt. Gestern durftet ihr bei Babs auf Babs Leben mehr über Magie erfahren. Bei uns dreht sich heute alles um den "Ring der Gehorsamen".

Dienstag, 10. Januar 2017

Geburtstagsparty Mordsdelikatessen: Rezension


Autor: Bianca Heidelberg & Björn Sünder
Titel: Mordsdelikatessen
Reihe: Nein
*Rezensionsexemplar
Seitanzahl: 248
Verlag: tredition
Preis: € 3,99 & € 10,99
Einband: eBook & Taschenbuch

Klappentext:
Mörder mit Gewissen, wehrhafte Opfer und mysteriöse Todesfälle
Ein Flusspferd wird zur Waffe. Ein Therapieversuch endet im Desaster. Ein Buch entscheidet über Leben und Tod. Einem Grabräuber werden seine Taten zum Verhängnis.
Bianca Heidelberg und Björn Sünder präsentieren in dieser Anthologie 25 Kurzkrimis, mal böse, mal skurril, hier und da gewürzt mit fantastischen Elementen. Darunter „Brücke in die Freiheit“

Geburtstagsparty Mordsdelikatessen: Statistik


Weiter geht es an diesem Tag der Geburtstagsparty zu "Mordsdelikatessen" und jetzt will ich euch gerne ein paar äußerst interessante Statistiken und Fakten zu dem Krimihäppchen vorstellen. Ich bin gespannt, ob ihr sie genauso interessant findet wie auch ich. Natürlich gibt es hier auch was zu gewinnen, also lest euch alles ganz genau durch, damit ihr am Ende mit einem Los im Lostopf landet. :)

Geburtstagsparty Mordsdelikatessen: Eisenhut


Herzlich Willkommen zu einem weiteren Tag zur Geburtstagsparty von "Mordsdelikatessen". Ich durfte zur Blogtour im März schon einmal dabei sein und durfte euch dort die Mordwaffe "Blauer Eisenhut" vorstellen. Zum Partytag, den ich heute gestalten darf, möchte ich euch gleich als erstes noch einmal diesen Beitrag hier zeigen.

Montag, 9. Januar 2017

Helix - Sie werden uns ersetzten

Autor: Marc Elsberg
Titel: Helix - Sie werden uns ersetzen
Reihe: /
Seitananzahl: 646 Seiten
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3-7645-0564-6
Preis:
E-Book: 18,99€
Gebundene Ausgabe: 22,99€
Link zur Autoren Seite: Marc Elsberg
Link zu Amazon: HELIX - Sie werden uns ersetzen: Roman

Klappentext:

Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden – von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen und –tiere, die es eigentlich nicht geben kann. Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, ein Paar Ende dreißig, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem – noch inoffiziellen – privaten Forschungsprogramm, das bereits an die hundert solcher »sonderbegabter« Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben, oder? Doch dann verschwindet eines dieser Kinder, und alles deutet auf einen Zusammenhang mit sonderbaren Ereignissen hin – nicht nur in München, sondern überall auf der Welt …


Bereitstellung des Buches: Rezensionsexemplar. Vielen Dank dafür an den Verlag. Nichtsdestotrotz beinhaltet die Rezension meine ehrliche Meinung und wird in keinster Weise vom Verlag/Autor abhängig gemacht.

Meine Meinung:

Als aller erstes: Ich mag das Cover sehr. Der Schriftzug ist als Mittelteil zwischen der Doppelspirale eingebettet, wie es die Basen in ihrem Gerüst sind im menschlichen Genom. Das, die gelb/goldene Farbe und die Tatsache, dass der Hintergrund Schwarz ist, macht es schon zu einem Eye-Catcher, zumindest für mich.

Dienstag, 27. Dezember 2016

Das Treffen mit Johanna Benden - Mit Gewinnspiel

Ich hatte das große Vergnügen Johanna Benden treffen zu dürfen und natürlich war ich total aufgeregt und nervös. Wann bekommt man schließlich schon die Gelegenheit, eine waschechte Autorin zu treffen?
Falls euch der Name nichts sagt, ich kann euch ihre Bücher nur wärmstens empfehlen, denn es gibt nicht nur faszinierende magische Wesen, sondern auch viel Action, Abenteuer und Romanzen. Die Rezensionen dazu sind bald auch auf diesem Blog zu finden.
Nun aber erst einmal ein wenig mehr zu Johanna :)

Wie bereits erwähnt, war ich total nervös und aufgeregt. Doch dazu gab es keinen Grund, denn ich wurde gleich freundlich empfangen von Johanna und ihrer Familie. Schnell konnte ich auch feststellen, dass sie ein ganz normaler Mensch ist. Eine ganz normale Mama mit ihren Kindern und ihrem Mann, in einer ganz normalen Kleinstadt. Diese Tatsache half mir dann ein wenig dabei, dem ganzen entspannter entgegen zu schauen.
Wusstet ihr, dass Johanna ganz verrückt nach Zimt ist? Nun, in ihren Büchern gibt es ja auch das ein oder andere Zimtrezept und ich durfte direkt in den Genuss von einem leckeren Zimtmuffin kommen. Außerdem durfte ich leckeren Kakao trinken - mit Zimtsirup natürlich.
Bei so viel Zimt konnte ich mir die Frage nicht verkneifen, warum sie denn so gerne den Zimt mag.
"Das ist Zufall! Tatsächlich mochte ich das braune Gewürz vor meinem ersten Buch nicht mal besonders (Wenn meine Mutter Obstkuchen gebacken hat, musste sie mir immer eine Ecke ohne Zimt machen). Ich saß also da und brauchte einen Astral-Regeneration-Beschleuniger, der sich gut transportieren ließ und trotzdem in gewissem Maße auffällt. Tja, und da war er, der Zimt. Lach! Mittlerweile habe ich so viel über Zimt geschrieben, wurde so oft auf das Zimtschneckenrezpt und das vom Sirup angesprochen, dass ich süchtig bin. Und natürlich trinke ich am Wochende meinen Kaffee mit einer großen Protion Milchschaum und selbstgemachtem Zimtsirup - und das nicht nur in der Weihnachtszeit!"
Alles in allem wurde es ein richtig gemütlicher Vormittag, wir haben viel geplaudert und gelacht. Besonders diskutiert wurde über StarWars, StarTrek und diverse Superhelden, die Johanna total toll findet :D
Auf die Frage hin, wie ihre Familie denn mit ihrer Berühmtheit umgeht, hat sie folgendermaßen geantwortet:
"Ach, das mit der Berühmtheit ist übertrieben... Aber sowohl meine Kinder als auch mein Mann sind stolz auf mich. Genau wie meine Eltern und Schwiegereltern. Das ist ein tolles Gefühl - sie alle fiebern mit mir mit, wenn ich ein neues Buch rausbringe. Und sie freuen sich, wenn ich positives Feedback von meinen Lesern bekomme (insbesondere mein Sohn hört die Geschichten zu gern)."
Bescheiden ist sie also auch, denn ich denke, ab einer gewissen Leserschaft - die sie sich inzwischen aufgebaut hat - kann man durchaus schon von einer kleinen Berühmtheit reden, oder was meint ihr?
Auch Johannas Arbeitsplatz durfte ich mir einmal ansehen, ein ganz gewöhnlicher Schreibtisch. Dort setzt sie sich hin, wenn sie die Zeit dazu hat und  lässt ihre Figuren zum Leben erwachen.
Übrigens... eigentlich wollte Johanna ihre Werke ursprünglich gar nicht veröffentlichen. Sie wollte einfach ein wenig für sich schreiben, war nichtmal sicher, ob es überhaupt ein Ende geben wird. Doch dann lasen ihre Freunde ihre Geschichten und schon wurde Johanna dazu überredet, ihre tollen Geschichten zu veröffentlichen und mit anderen Menschen zu teilen.

Hier zum Schluss noch ein Ausschnitt aus dem Interview:


Lily Ana
Warum hast du dich für dieses Genre entschieden?
Johanna I. Benden
Ich liebe Fantasy, ich liebe Romantik und ich liebe Humor - da lag es nahe, genau das zu schreiben. Außerdem war mein Alltag zu der Zeit ziemlich hart - ich wollte mich mit etwas beschäftigen, das mir Spaß macht.

Lily Ana
Du hast mir bereits erzählt, dass du sehr gerne Star Trek, Star Wars und die ganzen Superhelden von Marvel usw magst. Warum hast du nichts in diese Richtung geschrieben?

Johanna I. Benden
Hmmm. Eine gute Frage - tatsächlich schaue ich die Filme sehr gerne, aber beim Lesen ist das anders. Tatsächlich habe ich nur ganz wenige Sciencefiction Bücher gelesen (ein paar von Star Trek). Ich lese am Liebsten Fantasy... beim Schreiben ist es wohl ähnlich.



 Sooo... und wie sollte es auch anders sein, gibt es noch ein kleines Gewinnspiel. Zu gewinnen gibt es ein Überraschungsschmucklesezeichen, passend zu Johannas Büchern :D
Außerdem ein verwaistes Mängelexemplar von Johannas "Der Zauber des Phönix" im Taschenbuchformat :)

Was müsst ihr dafür tun?
Schreibt einfach einen Kommentar, was ihr an Johannas Büchern so toll findet. Wenn ihr sie noch nicht gelesen habt, dann schreibt mir, warum ihr ihre Bücher nun unbedingt lesen wollt oder warum nicht ;) Außerdem natürlich, wofür ihr euch bewerben wollt.
Zeit habt ihr bis zum 02.01.2017


  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Das Gewinnspiel wird von Bücherfunke organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei Bücherfunke melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 02.01.2017 um 23:59 Uhr.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Nähschule - Grundlagen und Techniken

Titel: Nähschule - Grundlagen und Techniken
Autor: Silvia von Rudzinski
Preis: 7,99€
Verlag: Bassermann Verlag
Seiten: 160 Seiten

Klappentext:

Wenn Sie nach individueller Kleidung suchen, die zudem perfekt passt und gut verarbeitet ist, dann nähen Sie am besten selbst. Mit dem richtigen Know-how, ein paar professionellen Tricks und etwas Übung ist dies einfacher als gedacht.
Dieses Standardwerk erklärt Ihnen ausführlich und leicht verständlich rund 500 Nähschritte - vom Auflegen des Schnittes bis zum Annähen des Knopfes. Besonders gut lassen sich die Arbeitsanleitungen durch zahlreiche Schritt-für-Schritt-Illustrationen nachvollziehen. Nähanfängerinnen werden zudem mit der nötigen Grundausstattung, Stoffarten und Garnen vertraut gemacht und erfahren, wie sie richtig Maß nehmen und Schnitte anpassen können.

Meine Meinung:
Das Buch eignet sich sehr gut für Anfänger im Bereich Kleidung nähen. Allerdings nicht für Anfänger im allgemeinen Nähen.
In diesem Buch wird einem alles ein wenig näher gebracht, sogar der Kleinkram, den man zum nähen benötigt. Stoffe, Garn, Knöpfe... hier bekommt man alles wissenswertes.
Fotos gibt es eher weniger, aber dafür zahlreiche Illustrationen und Veranschaulichungen.  Wie nähe ich einen Reißverschluss ein? Wie lege ich die Stoffe richtig aufeinander? Wie nähe ich die Säume richtig? Diese Dinge und noch mehr lernt man, wenn man dieses Buch hat.
Ein Minus gibt es aber wegen der Fachbegriffe, dies hätte man ein wenig einfacher gestalten können.